Neues aus der Altstadt Lüdenscheid

Altstadtrundgang: Quartiersmanagement lädt zum „Stadtbildzeichnen“ ein

Das Quartiersmanagement aus dem Altstadtbüro lädt am Mittwoch, 1. Juni, erneut zum „Stadtbildzeichnen“ ein. Der Zeichen-Rundgang findet bereits zum wiederholten Male statt und hat sich innerhalb der Altstadtrundgänge, die regelmäßig am Mittwochnachmittag zu verschiedenen Themen angeboten werden, etabliert. Los geht es um 17 Uhr am Altstadtbüro.

Ausbesserungen nach Telekom-Arbeiten notwendig

Die Telekom hat in den vergangenen Monaten Lehrrohre für Glasfaserkabel in der Lüdenscheider Altstadt verlegen lassen. Dafür musste in einigen Bereichen die Straße aufgerissen und im Anschluss wiederhergestellt werden. Die von der Telekom beauftragte Firma wird am Montag, 30. Mai, mit den erforderlichen Nachbesserungen am Bodenbelag beginnen.

Altstadtbüro lädt zum Rundgang „Stadtbegrünung“ ein

Eine schöne Bepflanzung kann dazu beitragen, Städte attraktiver zu machen und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Beim Altstadtrundgang „Stadtbegrünung“ am Mittwoch, 25. Mai, möchte das Quartiersmanagement aus dem Altstadtbüro deshalb Privatpersonen dazu inspirieren, ihrer Nachbarschaft mithilfe von Blumen und Begrünung zu einem ansprechenden Erscheinungsbild zu verhelfen. Der Rundgang beginnt um 17 Uhr am Altstadtbüro.

Kleine Ideen mit großer Wirkung: Mikroprojekte verschönern die Altstadt

Insgesamt zwölf kleine Projektideen von Bürgerinnen und Bürgern, die zur Atmosphäre und Aufenthaltsqualität in der Altstadt beitragen, möchte das Quartiersmanagement aus dem Altstadtbüro in diesem Jahr realisieren. Das Ergebnis des ersten Projektbeitrags ist aktuell im Schaufenster des Altstadtbüros zu sehen: Der technikbegeisterte Lüdenscheider Michael Lang hat mit seinem 3D-Drucker ein dreidimensionales Modell der Altstadt hergestellt.

Über uns

Mensch Altstadt

Die Lüdenscheider Altstadt soll in den kommenden Jahren noch einladender werden – für die Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider und für alle Besucher. Das wird möglich durch die Förderung für die Altstadt im Zuge des Integrierten Handlungskonzepts (IHK) Altstadt. Die Umsetzung vieler der im Konzept enthaltenen Maßnahmen läuft unter dem Slogan „Mensch Altstadt!“.

Im April 2015 wurde das IHK Altstadt Lüdenscheid vom Rat der Stadt als Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Altstadt beschlossen. Die Stadt Lüdenscheid und das Altstadtbüro arbeiten seit dem Beschluss des IHK Altstadt intensiv an der Umsetzung einzelner Projekte. Die Änderungen, die mit der Umsetzung des Konzeptes einhergehen, werden derzeit im städtischen Raum zunehmend sichtbar. Stück für Stück werden nun alle geplanten Maßnahmen realisiert.