Umbau Wilhelmstraße

Im Zuge des bereits umgesetzten Wettbewerbsverfahrens „Altstadt Lüdenscheid – Neugestaltung öffentlicher Räume“ nimmt die Aufwertung der Fußgängerzone Wilhelmstraße eine wichtige Rolle ein. Als Sieger des Wettbewerbs hat das Berliner Büro Franz Reschke die Planungen unter Beteiligung der Öffentlichkeit weitergeführt und abgeschlossen. Mehr dazu auf der Seite Öffentlicher Raum.

Die geplanten Arbeiten in den Altstadtgassen sind bereits weit fortgeschritten.

Auch die Tiefbauarbeiten von „ENERVIE Vernetzt“ und SELH in der Wilhelmstraße und einigen angrenzenden Straßen. In jeweils 25 Metern langen Abschnitten werden die Arbeiten durchgeführt, sodass immer nur wenige Einzelhandelsgeschäfte betroffen sind. Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren.

Übersichtsplan Arbeiten 2021

Übersicht der Tiefbauarbeiten in der Wilhelmstraße

Weitere Beiträge zum Thema

Startschuss für den Umbau am Graf-Engelbert-Platz und am Alten Markt

Zug um Zug bekommt die Altstadt in Lüdenscheid ihr neues Gesicht. Fassaden strahlen nach aufwändigen Sanierungsarbeiten – an vielen Stellen wurde das Pflaster erneuert und bekam teils eine für Menschen mit Behinderungen leichter zu begehende und mit Rollstuhl, Kinderwagen und Rollator besser zu befahrende Oberfläche. Am 4. Oktober 2022 beginnen nun die Arbeiten am Graf-Engelbert-Platz.

Streetart-Projekt am Jugendtreff Stern Center

Düster, trist und farblos – das war früher. Nachdem am Wochenende junge Sprayer aus Lüdenscheid gemeinsam mit der Künstlerin Jessie Vandalism im Rahmen der NRW-weiten Aktion „nachfrequenz“ die Wände um den Eingangsbereich am Jugendentreff Stern Center in knalligen Farben gestaltet haben, ist der dunkle Bereich davor jetzt deutlich aufgewertet.

Prächtige Altstadt-Fassaden in neuem Licht

In der Lüdenscheider Altstadt hat sich sichtbar etwas getan. Nicht nur ein beträchtlicher Teil des neuen Pflasters ist bereits verlegt – wer seinen Blick entlang der historischen Fassaden schweifen lässt, der erkennt, dass hier mit Liebe zum Detail kunstvoll errichte-te Stadtansichten wieder in neuem Glanz strahlen. Möglich wurde dies durch das Fassaden- und Hofflächenprogramm, das nun beendet ist. Nach zweimaliger Erhöhung des Förderbudgets und Verlängerung des Umsetzungszeitraumes sind alle Mittel des Förderprogramms in Anspruch genommen worden.

Lüdenscheider Suppensamstag am 17. September

Der Verein „Wir für Lüdenscheid“ lädt am Samstag, 17. September, zum „Suppensamstag“ in die Lüdenscheider Altstadt ein. Neben verschiedenen Suppen – zubereitet mit frischen Zutaten aus der Region – erwartet die Besucher auch ein musikalisches Rahmenprogramm.

Weiterer Abschnitt an Wilhelmstraße fertig gepflastert

Die mit dem Altstadt-Umbau beauftragte Firma hat auf einem weiteren Abschnitt der Wilhelmstraße das neue Pflaster verlegt. Die Pflasterarbeiten auf der linken Straßenseite, die an der Erlöserkirche entlangführt, sind fast abgeschlossen. Für den nächsten Arbeitsschritt – die Pflasterung der rechten Straßenseite – wird eine Vollsperrung nötig.

3D-Streetart verschönert Wilhelmstraße

Im Rahmen des Projekts „Mensch Altstadt“ hat die Stadt Lüdenscheid zwei Streetart-Künstler beauftragt, die mit ihren Werken zum Thema Wasser für bunte Hingucker in der Einkaufsstraße sorgen sollen. Den Auftakt macht aktuell die Künstlerin Melina Berg mit einem zwei mal fünf Meter großen 3D-Bild am Eingang der Wilhelmstraße.

Nächster Bauabschnitt an Wilhelmstraße beginnt

Die mit dem Altstadt-Umbau beauftragte Firma hat den nächsten Bauabschnitt an der Wilhelmstraße eröffnet. Aktuell laufen die Arbeiten im Bereich der Treppenanlage zur Erlöserkirche. In den kommenden Wochen soll auch der Abschnitt der Wilhelmstraße bis zum Abzweig Kirchplatz neu gepflastert werden.

Straßenmusik am langen Donnerstag

Die Donnerstage werden wieder länger: Das Lüdenscheider Stadtmarketing (LSM) und die Wirtschaftsförderung Kreisstadt Lüdenscheid (WKL) holen gemeinsam mit lokalen Gastronomen den „langen Donnerstag“ zurück. Zwischen dem 21. Juli und dem 25. August gibt es jeden Donnerstag bei gutem Wetter Straßenmusik auf dem Graf-Engelbert-Platz.

Neuntes Graf-Engelbert-Fest in der Lüdenscheider Altstadt

Handwerkskunst, Live-Musik und Gaukler – das sind nur ein paar der Bausteine, die das Graf-Engelbert-Fest in der Lüdenscheider Alt- und Oberstadt zu einem besonderen Erlebnis machen. Das familiäre Mittelalterfest findet in diesem Jahr am Sonntag, 31. Juli, zwischen 11:30 Uhr und 18 Uhr zum neunten Mal in der Lüdenscheider Alt- und Oberstadt statt.

Stand für Projekt „Mensch Altstadt“ bei Graf-Engelbert-Fest

Auch das Projekt „Mensch Altstadt“ wird beim Graf-Engelbert-Fest am 31. Juli mit einem Stand am Altstadtbüro vertreten sein. Dort bekommen Interessierte zwischen 11.30 Uhr und 18 Uhr nicht nur Informationen zum laufenden Projekt – es sind auch verschiedene Aktionen für die ganze Familie geplant.