Die Veranstaltungsreihe „Sommer in der Stadt“, die das Lüdenscheider Stadtmarketing (LSM) gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Kreisstadt Lüdenscheid (WKL) organisiert, geht in die vierte Woche. Das Veranstaltungsprogramm soll dazu beitragen, die Alt- und Innenstadt zu beleben und sie auch während der Umbauarbeiten für die Bürgerinnen und Bürger attraktiv zu machen. Am kommenden Freitag, 24. Juni und Samstag, 25. Juni, finden erneut verschiedene Aktionen für Jung und Alt im Stern-Center Lüdenscheid und auf dem Karussellplatz statt.

„Matz wünscht sich was“ heißt das Puppentheater der Wollmäuse.

Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse findet der Auftritt der Wollmäuse am Freitag 24. Juni 2022 von 14-15 Uhr im Stern-Center Lüdenscheid im 2.EG auf der Aktionsfläche vor Salamander statt.

Das Stern-Center Lüdenscheid hat der integrativen Kulturwerkstatt „Alte Schule“ Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.

Das Stück handelt von Matz der jungen Feldmaus:

„Wenn man nur drei Wünsche frei hat, ist es nicht einfach, sich für die Richtigen zu entscheiden. Das kann für eine alte Fee sehr anstrengend sein. Nur noch ein einziges Mal will sie deshalb für jemanden zaubern. Aber diesmal so lange, bis der größte und wichtigste Wunsch, den man haben kann, gefunden ist. Da kommt Matz, die junge Feldmaus, gerade recht. Im Mäusenest bei den Eltern war es einfach zu voll mit den vielen Geschwistern. Deshalb zieht Matz los, um sich ein eigenes Heim einzurichten. Das ist schnell gefunden. Aber auch wenn es anfangs schön ist, so viel Platz für sich alleine zu haben, merkt er schnell – man braucht mehr als ein trockenes Nest und ausreichend Futter um zufrieden zu sein. Viele Tiere kommen vorbei. Aber so sehr Matz sich mit Hilfe seiner Wünsche auch an die Anderen anpasst – kein Tier will sein Freund werden und bei ihm bleiben. Erst die Begegnung mit der Stadtmaus macht ihm klar, worauf es wirklich ankommt.“

Musikatelier Franke

Wie schon in den letzten beiden Jahren tritt das Musikatelier Franke auch beim diesjährigen Kultursommer auf. Die Zuhörer dürfen sich auf eine bunte Mischung freuen, wie sie in der Arbeit von Ralf Franke auch gelebt wird. Zu sehen und hören sein werden Schüler, die sonst im Atelier in der Altenaer Straße 23 (Kulturfabrik Berg) unterrichtet werden. Aber auch Mitglieder der integrativen Rockband Lampenfieber, die schon 1999 gegründet wurde und regelmäßig im Atelier probt, sind dabei. Neben selbst komponierten Stücken werden also auch Lieder der Band am Samstag, 25. Juni zwischen 12 und 14 Uhr auf dem Karussellplatz erklingen. Im Vormittagsbereich besucht das Musikatelier meistens Kitas und bringt Kinderaugen zum Strahlen. Deswegen sollen die Kleinen auch hier nicht zu kurz kommen und dürfen, ohne vorherige Anmeldung, an der musikalischen Aktion teilnehmen, die während des Auftritts geplant ist.

Foto: Bianca Franke

 

Im Juli sind noch viele weitere Programmpunkte im Rosengarten und auf dem Karussellplatz geplant. Hier ein Überblick über alle kommenden Veranstaltungen des „Sommers in der Stadt“:

Juli

  • Samstag, 2. Juli, 12-14 Uhr: Zauberer Arnd Clever – Mitmachaktion, Tischzauberei & Ballons knoten
  • Samstag, 9. Juli, 13-15 Uhr: Mitmachzirkus und Walking Act
  • Freitag, 15. Juli, 16-18 Uhr: Bergstadtbrüder DJ Set
  • Samstag, 23. Juli, 12-14 Uhr: MalEngel
  • Samstag, 23. Juli, 12-13 Uhr: Göttinnen und Helden, Walking Act durch die Stadt
  • Samstag, 30. Juli, 12-14 Uhr: Junge Altstadtbühne – kleines Theaterstück „Till Eulenspiegel und die Weinstube in Lübeck“